Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Home

NRWRadtour 2017 – Mit WestLotto das Land „erfahren“

Herzlich willkommen zur NRWRadtour 2017. WestLotto und die  NRW-Stiftung laden Sie zu einer viertägigen Fahrradtour durch die Region des Bergischen Landes und das Ruhrgebiet ein. Sie können sich dabei nicht nur sportlich betätigen, sondern auch die Region besser kennen lernen und mit netten Leuten zusammen sein. Höhepunkt und Abschluss jeder Etappe ist das WDR 4 Sommer Open Air mit großem Bühnenprogramm.

Erleben Sie reizvolle Naturlandschaften und schöne Orte entlang der Strecke. Interessante Förderprojekte der NRW-Stiftung, vielseitige Pausen- und Etappenstädte sowie eine Vielzahl an alten Bahntrassen kennzeichnen die Tour 2017.
 
Verbringen Sie als Dauerteilnehmer vier Tage auf dem Fahrrad oder wählen Sie als Tagesteilnehmer die eine oder andere Etappe aus.

Strecke/Termine

Rundkurs auf vielen alten stillgelegten Bahntrassen
In diesem Jahr erkunden die Teilnehmer viele historische Bahntrassenwege, die fast kreuzungsfrei und weitgehend flach die einzelnen Regionen miteinander verbinden. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht befinden sich zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten entlang der alten Bahntrassen und viele Brücken, Viadukte und Tunnel kennzeichnen den Streckenverlauf. Zu den genutzten Bahntrassenwegen zählen etwa der Panoramaradweg rund um Wülfrath, die Nordbahntrasse quer durch das Wuppertaler Stadtgebiet, die Glückauf-Trasse bei Sprockhövel und Hattingen, die Erzbahn- trasse von Bochum bis zur Emscher sowie die Zechenbahntrasse bei Herten oder der Nordsternweg bei Gelsenkirchen.

NRW-Stiftungsobjekte
In der Region befinden sich zudem viele interessante, im Wesentlichen aus Lotteriemitteln von WestLotto finanzierte Natur- und Kulturprojekte der NRW-Stiftung. Dazu gehören etwa das Neanderthal Museum in Mettmann, der idyllisch gelegene Manuelskotten in Wuppertal, eine Walderlebnisschule in Bochum, die Zeche Zollverein in Essen und der „Dicke Turm“ an der historischen Stadtmauer in Ratingen.

Mettmann >  Wuppertal   
   1. ETAPPE

Donnerstag, 20.07.2017, ca. 36 km
Start: Mettmann, Königshof
1. Pause: Wülfrath,
Kommunikations-Center, Schluppkothen
Ziel: Wuppertal-Barmen,
Johannes-Rau-Platz

Schwebebahn, Wuppertal

Wupptertal    >    Bochum   
   2. ETAPPE

Freitag, 21.07.2017, ca. 58 km
Start: Wuppertal-Barmen,
Johannes-Rau-Platz
1. Pause: Sprockhövel,
Schulgebäude
2. Pause: Hattingen, Heinrichshütte
Ziel: Bochum, Jahrhunderthalle

Westpark, Jahrhunderthalle

BOCHUM   >     ESSEN   
   3. ETAPPE

Samstag, 22.07.2017, ca. 70 km
Start: Westpark, Jahrhunderthalle
1. Pause: Herten, Zeche Ewald
2. Pause: Gelsenkirchen,
Trabrennbahn
Ziel: Essen, Baldeneysee, Seasidebeach

Essen, Baldenyesee, Seasidebeach

ESSEN    >    METTMANN   
   4. ETAPPE

Sonntag, 23.07.2017, ca. 52 km
Start: Essen, Baldeneysee, Seasidebeach
1. Pause: Ratingen, Textilfabrik Cromford
Ziel: Mettmann, Schulzentrum Metzkausen

Mettmann, Königshof-Galerie

News

Es ist wieder soweit
22 Mär 2017

Die NRW Radtour 2017 geht an den Start! Hier können Sie sich die Infobroschüre laden.

© 2017 Tourorganisation NRWRadtour
Diese Seite verwendet Cookies. Dadurch soll Ihr Nutzererlebnis verbessert werden.
Weitere Informationen
Einverstanden!